Angebot anfordern
Chemische Industrie

Sieben von explosiven Chemikalien

Ein bedeutender Hersteller von Agrochemikalien benötigte ein Kontrollsieb. Dieses sollte eingesetzt werden, um sicherzustellen, dass das Produkt aufgrund seiner Toxizität und seiner gefährlichen (explosiven) Beschaffenheit unter sicheren Bedingungen in ein Mischsystem eingespeist werden kann. Darüber hinaus enthielt das Produkt unterschiedlich große Verklumpungen, die vor der Einführung in den Mischer zerkleinert werden sollten.

Zentrifugalsiebmaschinen

Die angebotene Lösung bestand aus einer gesondert angefertigten Sievmaster Rota 200-ST Zentrifugalsiebmaschine auf einem projektspezifischen Gestell.

Die Einheit wurde mit verschraubten Platten ausgestattet, die nur Wartungstechnikern Zugang gewährten. Um jegliche Explosionsgefahr auszuschließen, wurde die Einheit mit Stickstoff gespült. Das Sieb wurde „in-line“ in das System eingebaut, indem sie über eine feste Rohrleitung gespeist wurde und direkt in den abgedichteten Mischer mündete.

Der minimale Übergutanteil wurde über einen speziellen Auffangbehälter mit Doppelventilsystem aufgefangen. Die leistungsstarke Schnecke und die Schaufelblätter zerkleinern zuverlässig und stetig alle Klumpen innerhalb des geschlossenen Maschinenkörpers. Alle abnehmbaren Panels zum dem Stickstoffspülsystem wurden verriegelt ausgebildet.

  • Anforderungen

    Ein großer Hersteller von Agrochemikalien benötigte ein Kontrollsieb. Dieses sollte eingesetzt werden, um sicherzustellen, dass das Produkt aufgrund seiner Toxizität und seiner gefährlichen (explosiven) Beschaffenheit unter sicheren Bedingungen in ein Mischsystem eingespeist werden kann. Darüber hinaus enthielt das Produkt unterschiedlich große Verklumpungen, die vor der Einführung in den Mischer zerkleinert werden sollten.

  • Betrieb

    Direkte und vollständig abgedichtete Einspeisung aus der vorhandenen Rohrleitung. Austrag in den abgedichteten Mischbehälter.

  • Lösung

    Die angebotene Lösung bestand aus einer gesondert angefertigten Sievmaster Rota 200-ST Zentrifugalsiebmaschine auf einem projektspezifischen Gestell. Die Einheit wurde mit verschraubten Platten ausgestattet, die nur Wartungstechnikern Zugang gewährten. Um jegliche Explosionsgefahr auszuschließen, wurde die Einheit mit Stickstoff gespült. Das Sieb wurde „in-line“ in das System eingebaut, indem sie über eine feste Rohrleitung gespeist wurde und direkt in den abgedichteten Mischer mündete. Der minimale Übergutanteil wurde über einen speziellen Auffangbehälter mit Doppelventilsystem aufgefangen. Die leistungsstarke Schnecke und die Schaufelblätter zerkleinern zuverlässig und stetig alle Klumpen innerhalb des geschlossenen Maschinenkörpers. Alle abnehmbaren Panels zum dem Stickstoffspülsystem wurden verriegelt ausgebildet.

  • Ergebnisse

    Die Konstruktion erfüllte alle in der Spezifikation festgelegten Kriterien. Die Maschine fällt aufgrund ihres Stickstoffspülsystems nicht unter die normalen ATEX-Anforderungen. (Hinweis: Besondere Steuersysteme sind erforderlich, wenn Stickstoffspülungen notwendig sind. Damit muss sichergestellt sein, dass Stickstoff während der Produktion vorhanden ist, wenn das Gehäuse gegen die Atmosphäre abgedichtet ist, und dass Stickstoff NICHT vorhanden ist, wenn Wartungsarbeiten durchgeführt werden).

Anforderungen

Ein großer Hersteller von Agrochemikalien benötigte ein Kontrollsieb. Dieses sollte eingesetzt werden, um sicherzustellen, dass das Produkt aufgrund seiner Toxizität und seiner gefährlichen (explosiven) Beschaffenheit unter sicheren Bedingungen in ein Mischsystem eingespeist werden kann. Darüber hinaus enthielt das Produkt unterschiedlich große Verklumpungen, die vor der Einführung in den Mischer zerkleinert werden sollten.

Betrieb

Direkte und vollständig abgedichtete Einspeisung aus der vorhandenen Rohrleitung. Austrag in den abgedichteten Mischbehälter.

Lösung

Die angebotene Lösung bestand aus einer gesondert angefertigten Sievmaster Rota 200-ST Zentrifugalsiebmaschine auf einem projektspezifischen Gestell. Die Einheit wurde mit verschraubten Platten ausgestattet, die nur Wartungstechnikern Zugang gewährten. Um jegliche Explosionsgefahr auszuschließen, wurde die Einheit mit Stickstoff gespült. Das Sieb wurde „in-line“ in das System eingebaut, indem sie über eine feste Rohrleitung gespeist wurde und direkt in den abgedichteten Mischer mündete. Der minimale Übergutanteil wurde über einen speziellen Auffangbehälter mit Doppelventilsystem aufgefangen. Die leistungsstarke Schnecke und die Schaufelblätter zerkleinern zuverlässig und stetig alle Klumpen innerhalb des geschlossenen Maschinenkörpers. Alle abnehmbaren Panels zum dem Stickstoffspülsystem wurden verriegelt ausgebildet.

Ergebnisse

Die Konstruktion erfüllte alle in der Spezifikation festgelegten Kriterien. Die Maschine fällt aufgrund ihres Stickstoffspülsystems nicht unter die normalen ATEX-Anforderungen. (Hinweis: Besondere Steuersysteme sind erforderlich, wenn Stickstoffspülungen notwendig sind. Damit muss sichergestellt sein, dass Stickstoff während der Produktion vorhanden ist, wenn das Gehäuse gegen die Atmosphäre abgedichtet ist, und dass Stickstoff NICHT vorhanden ist, wenn Wartungsarbeiten durchgeführt werden).

Alle Fallstudien anzeigen

Sievgen 04-S
Ultraschallsiebung

Pulverrückgewinnungssystem für das hybride Lasersintern

Als Marktführer in der CNC-Bearbeitungstechnologie setzt Matsuura Machinery auf das automatisierte Pulverrecycling-System von Farleygreene. Vor dem Einsatz in den hochmodernen CNC-Fräsmaschinen für das hybride Lasersintern muss das Pulver durch...

+ Ansehen
Additive Fertigung
Sievmaster Slimline Baureihe
Kontrollsiebung

Sieben von Süßwaren

Ein Süßwarenhersteller war auf der Suche nach einer Sieblösung, die seine bisherige Methode ersetzen sollte. Aufgrund der Beschaffenheit des Produkts war eine häufige Reinigung erforderlich, was bedeutete, dass die...

+ Ansehen
Lebensmittel
Sievmaster Multiscreen Baureihe
Zentrifugalsiebmaschinen

Sieben von Honigwaben

Gesucht wurde eine Maschine, mit der die Honigwaben-Blöcke aufgebrochen und in fünf Fraktionen klassiert werden können.

+ Ansehen
Lebensmittel
Group

Buchen Sie eine Maschinenvorführung

Nutzen Sie unsere Vorführmaschinen kostenlos für zwei Wochen oder unsere hauseigene Testanlage.